Aktuelles

Fachkräftetag im Kreishaus - Wie bleibe ich ein attraktiver Arbeitgeber?

"Mitarbeiter-/innen finden - gewinnen -binden: Wie bleibe ich ein attraktiver Arbeítgeber?", so lautete das Motto des zweiten Fachkräftetags, der am vergangenen Donnerstag von 17 bis 20 Uhr im Kreishaus Vechta statt fand. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Vechta, die Universität Vechta, die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises und der Stadt Vechta, die Agentur für Arbeit in Vechta sowie der Verbund familienfreundlicher Unternehmen e.V. Oldenburger Münsterland hatten zur Veranstaltung eingeladen.
 
Vor dem Hintergrund der großen Herausforderung, sowohl das Familien- als auch das Berufsleben in Einklang zu bringen, wird eine famlienbewusste Personalpolitik zum entscheidenden Erfolgsfaktor für die Fachkräftegewinnung und Bindung von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Das Ziel der Veranstaltung war es daher, Möglichkeiten flexibler Arbeitsgestaltung ausführlich zu diskutieren und im betrieblichen Alltag bewährte Praxisbeispiele kennen zu lernen.
 
Begrüsst wurden die Teilnehmer durch den Ersten Kreisrat Hartmut Heinen. Sofie Geisel vom Netzwerkbüro "Erfolgsfaktor Familie" führte dann mit einem Impulsvortrag "Attraktiver Arbeitgeber durch flexible Arbeitsgestaltung" in die Veranstaltung ein. Reinhart Koldehoff von der VR Bank Dinklage-Steinfeld eG und Peter Fischer von der Firma Krapp Eisen GmbH & Co. KG referierten im Anschluss über praktische Beispiele für Teamarbeitszeitmodelle und flexible Arbeitszeitmodelle. Am Ende der Veranstaltung kam es zu einer offenen Diskussion.


‹ Zurück zur Übersicht