Gefördert durchEuropa für NiedersachsenLandkreis CloppenburgLandkreis VechtaPartner im Oldenburger Münsterland

30-jähriges Bestehen der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland

Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland feiert ihr 30-jähriges Bestehen am 20. Oktober 2021 ab 16.00 Uhr mit dem Ehrengast, Frau Ministerin Daniela Behrens, in der Münchhausen-Scheune des Museumsdorfs Cloppenburg.

Vor dreißig Jahren, im September 1991, hat die erste Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland ihre Arbeit aufgenommen. Ein Jahr später folgte die Gründung des ersten überbetrieblichen Verbundes. Seit dieser Zeit hat sich viel getan: Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft mit den Standorten im Kreishaus Cloppenburg und Vechta unterstützt durchschnittlich 120 Frauen jährlich bei der Rückkehr in die Erwerbstätigkeit und hat sich durch erfolgreiche Vernetzung mit allen relevanten Partnern als wichtiger Akteur am Arbeitsmarkt etabliert.
Der überbetriebliche Unternehmenszusammenschluss „Verbund familienfreundlicher Unternehmen Oldenburger Münsterland e.V.“ zählt aktuell 167 Mitglieder und ist damit der mitgliedsstärkste Verbund im Land Niedersachsen. Er leistet mittlerweile - auch durch die enge Verzahnung mit den Wirtschaftsförderungen der Landkreise Clopenburg und Vechta - wichtige Beiträge zur Fachkräftesicherung der Unternehmen im Oldenburger Münsterland.
Diese erfolgreiche Arbeit möchten wir gerne anlässlich des 30-jährigen Jubiläums unserer Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft am 20. Oktober 2021 ab 16.00 Uhr mit dem Ehrengast, Frau Ministerin Daniela Behrens, in der Münchhausen-Scheune des Museumsdorfs Cloppenburg feiern.

Programm:
• Empfang ab 16.00 Uhr
• Begrüßung durch Herrn Landrat Johann Wimberg
• Grußwort durch Frau Ministerin Daniela Behrens
• Präsentation des neuen Imagefilms der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland
• Talkrunde zur Arbeit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Oldenburger Münsterland
• Schlusswort durch Herrn Landrat Herbert Winkel
• Austausch und Imbiss