Gefördert durchEuropa für NiedersachsenLandkreis CloppenburgLandkreis Vechta

„Eine gute Mutter hat eigene Ansprüche!“ - Familienbilder im Fokus

Die Veranstaltung musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Am 19. März 2020 ab 17:30 Uhr lädt die Katholische Akademie Stapelfeld in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Cloppenburg und der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft zu einem Akademieabend mit dem Thema „Eine gute Mutter hat eigene Ansprüche" ein. Der Akademieabend richtet sich vor allem an Frauen, die Beruf und Familie vereinbaren, Frauen, die sich für einen vorübergehenden Austritt aus der Beruflichkeit entschieden haben und Frauen, die sich in Familienbetrieben engagie-ren.

Als Referentin wird Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe in ihrem Vortrag der Frage nachgehen, warum es sinnvoll ist, wenn sich Mütter auch nach der Geburt eines Kindes um ihre eigenen berufli-chen Perspektiven kümmern. Dafür müsse sich politisch einiges ändern, so ihre Forderung. Sie plädiert für ein Erwerbs-Sorge-Modell, das es Menschen ermöglicht, in ihrem Lebenslauf sowohl Zeit für den Aufbau einer eigenständigen Er-werbsbiografie als auch Zeit für sorgende Tätigkeiten zu haben. Dafür benennt sie die erforderli-chen finanziellen, zeitlichen und infrastrukturellen Rahmenbedingungen. Speziell wird die Situation von Frauen und Beruf in der Region Oldenburger Münsterland erörtert.

Anmeldung bei Barbara Ostendorf, Tel. 04471/188-1128 oder per E-Mail unter bostendorf@ka-stapelfeld.de

Online Anmeldung über www.ka-stapelfeld.de/programm