Kinderbetreuung im Oldenburger Münsterland

Egal ob Sie sich weiterbilden oder eine Arbeitsstelle antreten möchten, Voraussetzung ist, dass Ihr Kind während dieser Zeit betreut wird. Zur Verfügung stehen in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta diverse Kinderkrippen, Kindertagesstätten und ausgebildete Tagesmütter.

Die Kindertagespflege ist nach dem Tagesbetreuungsausbaugesetz von 2004 (einem Gesetz zur Änderung des SGB VIII) neben der Tagesbetreuung in Kindertageseinrichtungen eine gleichwertige Form der Kindertagesbetreuung.

Kinderkrippen (für Kinder bis 3 Jahren):

Kinderkrippen sind Einrichtungen oder Gruppen der Kindertagesbetreuung bzw. familienergänzende Kinderbetreuungen für Kleinkinder. Aufmerksamkeit und Zuwendung durch die Betreuer sind in der Kinderkrippe besonders wichtig. Klein- und Kleinstkinder erhalten in modernen Krippen altersgerechte Mahlzeiten, sie nehmen, je nach Altersstufe, an Spielen und pädagogischen Aktivitäten zur Frühförderung teil, spielen je nach Wetterbedingungen im Freien und schlafen zu Zeiten, die an ihre eigenen, altersabhängigen Bedürfnisse angepasst werden.
(Quelle: Wikipedia)

Großtagepflege (für Kinder bis 3 Jahren):

Kindertagespflege ist auch in „Großtagespflegestellen“ möglich. Bei der Großtagespflege arbeiten mehrere Tagespflegepersonen zusammen und betreuen ihre Tageskinder in gemeinsamen Räumlichkeiten. In der Regel werden dazu spezielle Räumlichkeiten – z. B. eine geeignete Wohnung – angemietet bzw. eingerichtet. Wenn in der Großtagespflegestelle mehr als neun Kinder betreut werden, muss mindestens eine Tagesmutter oder ein Tagesvater eine pädagogische Fachkraft sein. Der Vorteil von Großtagespflegestellen liegt in der größeren Flexibilität: Kosten für Räume können geteilt werden und Tagespflegepersonen können sich gegenseitig vertreten, so dass die mit der Erkrankung einer Tagespflegeperson verbundenen Risiken vermindert werden können. Außerdem sind die Kosten für die Kommunen geringer als bei der Förderung von Kinderkrippenplätzen.
(Quelle: Wikipedia)

Tagesmutter und -väter

Tagespflege ist eine familienähnliche Betreuungsform und wird vor allem für Kinder unter 3 Jahren in Anspruch genommen. Die individuelle Förderung, die familiäre Betreuungssituation und die hohe zeitliche Flexibilität werden als wesentlicher Vorteil der Tagespflege gegenüber der Kindertagesstätte gesehen. Eine Tagespflegeperson, die sich fachlich, persönlich und gesundheitlich eignet, betreut ein bis fünf Kinder. Sie braucht geeignete Räume und eine Pflegeerlaubnis. Über die Eignung der Person oder der Räume treffen einige Landesgesetze (oder Verordnungen) nähere Festlegungen. Zuweilen haben auch die vermittelnden und finanzierenden Jugendämter eigene Beurteilungsmaßstäbe.
(Quelle: Wikipedia)

Kindergarten bzw. Kindertagesstätte (für drei- bis sechsjährige Kinder)

Um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können bieten die Kindergärten bzw. Kindertagesstätten (Kitas) der Landkreise Cloppenburg und Vechta zunehmend erweitere Betreuungszeiten an.

Die Öffnungszeiten unterscheiden sich grob in drei Formen:

1.    Teilzeitbetreuung, am Vor- und/oder am Nachmittag

2.    Verlängertes Vormittagsangebot, von morgens bis nach dem Mittagessen

3.    Ganztagsbetreuung, von morgens bis zum Spätnachmittag.

 

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.lkclp.de(weiter unter: Kreisverwaltung / Jugend und Soziales / Kinderbetreuung). Hier gibt es Informationen zu Kindergärten und Krippen sowie Links zu den Städten und Gemeinden im Landkreis Cloppenburg

www.kindertagespflegebuero-clp.de:  Das vom Landkreis Cloppenburg beauftrage Vermittlungsbüro gibt Hinweise zur Kindertagespflege durch Tagesmütter

www.familienwegweiser.landkreis-vechta.de:   - hier erhalten Sie Informationen über Familienbüros und regionale Kinderbetreuung im Landkreis Vechta

www.lkvec.betreuungsboerse.net: – hier finden Sie die Links zu den verschiedenen Familienbüros im Landkreis Vechta

http://www.kvhs-vechta.de/: Im Nordkreis des Landkreises Vechta ist die Kreisvolkshochschule Vechta e. V. die zentrale Stelle für Qualifizierung, Beratung und Vermittlung von Tagesmüttern.

http://www.bw-dammer-berge.de/http://www.bw-dammer-berge.de/: Im Südkreis des Landkreises Vechta ist das Bildungswerk Dammer Berge e.V. die zentrale Stelle für Qualifizierung, Beratung und Vermittlung von Tagesmüttern.

http://www.familien-wegweiser.de/Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gibt Internetwegweiser zu regionalen Betreuungsangeboten